Marshals Club Nürburgring
Marshals Club Nürburgring 

Der Verein

 

Was ist der Marshals-Club:

Ein Verein der sich um die Streckensicherung bei Motorsportveranstaltungen kümmert.

Das heißt:

Wenn ein Veranstalter z.B. eine Veranstaltung auf dem Nürburgring durchführt, braucht er, anhand des Streckenabnahmeprotokolls, Sportwarte.

Diese kann er über den Marshals-Club anfordern.

Der Marshals-Club garantiert dem Veranstalter, dass die eingesetzten Streckenposten alle in  Flaggenkunde ausgebildet sind, in Erster Hilfe bei Bergung von Verletzten unterwiesen sind, den Umgang mit Feuerlöschern beherrschen, mit dem richtigen Umgang von Funkgeräten vertraut sind, sowie  Überholvorgänge bei Rennen richtig einschätzen können..

 

Weitere Aufgaben, die der Club bei Veranstaltungen  übernimmt ,sind:

Fahrerlager (Boxenmanschaft)

Diese Marshals übernehmen das Freihalten der Boxendurchfahrt, Überwachen der Tankvorgänge, den Fahrerwechsel und achten auf die Einhaltung der auferlegten Sicherheitsbestimmungen in der Boxengasse.

 

Torwachen

Die dort eingesetzten Marshals achten nicht nur darauf ,dass Unbefugte keinen Zugang bekommen, sie müssen das Umfeld genauestens beobachten, denn hier sind die Ein- und Ausfahrten der Rettungsdienste. Weiterhin übernehmen sie die Kontrolle der Startvoraufstellung vor einem Rennen, sowie die Überführung in den Parc fermè nach einem Rennen. Die Aufsicht für den Parc fermè übernehmen die Marshals natürlich auch.

 

Fahrerlageraufsicht ist ein weiterer Aufgaben Punkt

 

Dann gibt es noch den Marshals-Bus.

Dieser fährt über die Rettungsstrecke und ist mit Bergungsmaterialien  ausgestattet. Über diesen Bus bekommen die Marshals auch ihren Nachschub   z.B. an Öl-Bindemitteln.            

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Marshals-Club Nürburgring